Eine Gesamtübersicht und die Veränderungen des Verkehrsaufkommens im Ötztal geben die Jahreswerte des Landes Tirol. Hier die relevanten Daten:

Veränderung Verkehrsaufkommen B186 Ötztalstraße zwischen 2018 und 2019

Für Informationen über die Datenquelle und den Messstationen verweise ich auf folgenden, schon früher verfassten Bericht: Verkehrsdaten der Messstellen Ötz und Umhausen, Q1 2018 .

Daten Messstelle Ötz

Im Jahr 2019 wurde mit 5,24 Mio. KFZ oder im Jahresdurchschnitt 14363 KFZ/Tag ein neuer Rekordwert erreicht. Gegenüber den Werten von 2018 mit 5,18 Mio. KFZ bzw. 14192 KFZ/Tag gab es somit neuerlich eine Steigerung um ca. 1,2%. Anders formuliert, es waren 2019 um 171 KFZ täglich oder im Gesamtjahr ca. 62.000 KFZ mehr unterwegs als noch 2018.

Jahres- und Monatswerte

Wie in der Grafik auch gut ersichtlich, im Winter ist die Schwankungsbreite zwischen Minima und Maxima sehr groß, wohingegen diese im Sommer deutlich kleiner ist. Anders ausgedrückt heißt das, im Sommer ist immer viel Verkehr, im Winter verstärkt an den Samstagen (An- und Abreise).

Tages- und Stundenwerte

Der Verkehrsreichste Tag war der Samstag 16.02.2019 mit 21389 KFZ/24h (2018: Samstag 24.03.2018 mit 20473 KFZ/24h). Dieser Tag war in negativer Hinsicht wirklich außergewöhnlich. In Summe wurden 5 Stunden über 1600 KFZ/h gezählt, 3 am Vormittag und 2 am Nachmittag.
07-08 Uhr: 1707 KFZ
08-09 Uhr: 1732 KFZ
09-10 Uhr: 1608 KFZ
15-16 Uhr: 1627 KFZ
16-17 Uhr: 1674 KFZ

Verkehrsstärkster Tag 2019

Mit 1905 KFZ in einer Stunde war der Samstag 22.06.2019, 09 bis 10 Uhr ein Ausreißer, bedingt durch den Ötztaler Mopedmarathon mit geänderter Streckenführung (Mopeds werden gezählt, sind auch Kraftfahrzeuge [KFZ]).

Abgesehen von den Winter-Samstagen gab es 2019 nur zwei Tage mit mehr als 1600 KFZ/h (2018 ebenfalls zwei Tage) - Samstag 22.06.2019, 09 bis 10 Uhr (Mopedmarathon) und Sonntag 18.08.2019, 10-11 Uhr. In Summe gab es 2019 um 6 Stunden mehr mit über 1600 KFZ/h als 2018, ebenso 1 Tag mehr mit über 17.000 KFZ/Tag, und lediglich 1 Tag weniger mit über 20.000 KFZ/Tag.

Wetterbedingt war auch das Verkehrsaufkommen um den Skiweltcup in Sölden 2019 wieder sehr stark.

Daten Messstelle Umhausen

Wie schon im Bild der Jahreswerte zum Ötztal ersichtlich, gab es an der Messstelle Umhausen eine noch größere Steigerung des Verkehrsaufkommens als an der Messstelle Ötz. Mit ca. 3.19 Mio. KFZ waren etwa 80.300 KFZ mehr unterwegs als im Jahr zuvor, eine Steigerung von 2,6%.

Wo führt das hin?

Seit Jahren steigt der Verkehr kontinuierlich an. Seit 2005 hat sich das Verkehrsaufkommen um etwa 1/3 erhöht. Maßnahmen gibt es keine oder lassen zu wünschen übrig. Die Bevölkerung stöhnt unter der Belastung, sei es zu Stauzeiten oder insbesondere wegen dem Verkehrslärm.

Verkehrsdaten der letzten Jahre

Maßnahmen sind dringender notwendig denn je, die Bevölkerung muss endlich geschützt werden vor zu hoher Lärmbelastung durch den Verkehr. Mit der Mobilitätsstrategie wird augenscheinlich auf Zeit gespielt, Maßnahmen hätte man schon vor Jahren ergreifen müssen, damit diese endlich wirksam werden.